Trainer*innenausbildung.

Jugendakademie Walberberg / Seilgarten / Trainer*innenausbildung

Trainer*innenausbildung nach ERCA Standards

Lernen im Seilgarten und an der Kletterwand

Konzept der Trainer*innenausbildung für Niedrigseilgaren und Kletterwand

Die Kletterwand und der Niedrigseilgarten auf dem Gelände der Jugendakademie werden von Gruppen genutzt, die von zertifizierten Trainer*innen angeleitet und begleitet werden. Um diese Qualität zu sichern, werden immer wieder entsprechende Ausbildungslehrgänge angeboten.

Die Trainer*innenausbildung berechtigt und ist Voraussetzung um im Niedrigen Seilgarten und an der Kletterwand der Jugendakademie Walberberg mit Gruppen Veranstaltungen durchzuführen. Eine Teilnahme an dem jährlichen Sicherheits-Trainingstag ist erforderlich.

Die abgeschlossene Ausbildung im Niedrigen Seilgarten und an der Kletterwand ist ein Modul der Hochseilgarten (HSG) – Trainer*innenausbildung.

Insgesamt kann die Ausbildung eine Möglichkeit sein, auch in Niedrigen Seilgärten und Kletterwänden anderer Anbieter zu arbeiten. Für andere Betreiber besteht aber keine Verpflichtung zur Übernahme von Trainer*innen, die in Walberberg ausgebildet wurden!

Für die Ausbildung zum/zur HSG – Trainer*in muss ein zweites Ausbildungsmodul absolviert werden. Das wird weitere ca. 4 Tage dauern und ist mit entsprechend weiteren Kosten verbunden. Ob die Jugendakademie dieses Ausbildungsmodul demnächst anbietet, hängt von der Realisierung des Hochseilgartens ab.

Geleitet wird die Ausbildung von Mitarbeiter*innen der Firma „Interaktion-Bewegte Seminare GmbH Köln“.

Aufbau und Inhalte der Trainer*innenausbildung

Block I

  • Selbsterfahrung aller Seilgarten-Stationen und der Kletterwand als TN
  • Logistik, Materialverwaltung und Organisation
  • Geschichte und pädagogische Grundlagen der Arbeit im Seilgarten
  • Vertrags- und Auftragsklärung mit der jeweiligen Gruppe
  • Sequenzierung und Programmgestaltung: Warming up / Initiativaufgaben / Seilgarten-Elemente / Cooling down
  • Einführung in die Materialkunde / Knotenkunde / Sicherungstechnik / Sicherheitsstandards
  • Grundlagen der Reflektion und Transfer
  • Grundlage in der Arbeit mit Metaphern
  • Grenzen der Arbeit in und mit Seilgärten
  • Eigene Dokumentation der Fortbildung

Block II

  • Durchführung und Adaption der erworbenen Fähigkeiten
  • Anwendung der Sicherungstechniken unter Berücksichtigung der örtlichen Bedingungen und der Gruppe der TN
  • Versicherungsfragen
  • Erstellung persönlicher Lernprofile
  • Abschlussprüfung und -zertifikat

Weitere Informationen zu den Ausbildungsinhalten:

Stefan Paschmann
stellvertretender Leiter von

Up date – Fachstelle für Suchtprävention, Kinder-, Jugend-, Elternberatung
Caritas und Diakonie Bonn
Uhlgasse 8
53127 Bonn
Tel: 0228/68 85 88-0
Fax: 0228/68 85 88 10

E-Mail: stefan.paschmann@cd-bonn.de

Termine der Trainer*innenausbildung

Voraussichtlich ab Frühjahr 2019 steht der Jugendakademie – neben Niedrigseilgarten und Kletterwand – auch ein Hochseilgarten zur Verfügung

Termine für die nächste Ausbildung Seilgarten/Hochseilgarten:

Ausbildung Hochseilgaten-Trainer*in

14. – 16.12.2018 (erster Teil) und 18. – 20.01.2019 (zweiter Teil)

Zeiten:

Fr.:  17.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Sa.: 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr

So.: 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Kosten

Die Kosten für die Trainer*innenausbildung betragen für diejenigen, die die komplette Ausbildung (also Teil eins und Teil zwei) absolvieren: 475,00 € (Kostenreduzierung ist durch Trainingseinsatz möglich)

Trainer*innen, die bereits eine Ausbildung (Niedrigseilgarten/Kletterwand) in Walberberg absolviert haben, brauchen für die Erweiterung „Hochseilgarten“ nur zum 2. Termin erscheinen. Kosten: 150,00

Unterkunft und Verpflegung sind fakultativ, die Kosten sind getrennt von den Lehrgangskosten direkt zu entrichten.

Fragen und Anmeldung zur Ausbildung wie zu möglichen Kostenreduzierungen bitte an:    seilgarten@jugendakademie.de

Teilnahmebedingungen

  • Die TN verpflichten sich, jährlich an einem Sicherheitstraining (1 Tag) auf der Seilgartenanlage der JAW teilzunehmen. Dieses ist mit Kosten verbunden, die sich je nach Anzahl der eigenen Einsatztage im Jahr im Seilgarten / Kletterwand reduzieren (genauere Informationen werden den TN bei Anmeldung zum Sicherheitstag mitgeteilt)
  • Die TN verpflichten sich, jährlich an 1 – 2 Koordinationstreffen mit dem Betreiber der Seilgartenanlage teilzunehmen. Diese sind kostenfrei.
  • Wir laden insbesondere auch Geflüchtete/Migrant*innen für dieses Angebot ein (Kostenreduzierung ist möglich)

Anmeldung zur Trainer*innenausbildung nach ERCA-Standards

Bitte drucken Sie das Anmeldeformular aus und senden es per Post oder Fax an:

Katja Tremper
c/o Jugendakademie Walberberg
53332 Bornheim
Tel: 02227/90 90 2-0
(hier auch organisatorische Hinweise zur Ausbildung)

E-Mail: seilgarten@jugendakademie.de

 

nach oben