Europa für alle.

Freiwilligendienst für Jugendliche mit oder ohne Schulabschluss / Beeinträchtigungen

“Europa für alle”

… ist eine Initiative der Jugendakademie zur Entsendung und Aufnahme von Jugendlichen, die von verschiedensten Zugangsbarrieren betroffen sind, im Rahmen des Europäischen Solidaritätskorps (ESK). Das ESK wird von der Europäischen Kommission gefördert und richtet sich an junge Menschen im Alter zwischen 18 und 30 Jahren. Die Jugendakademie Walberberg ist selbst Aufnahmeorganisation für Freiwillige und bietet anderen Einrichtungen aus der Region Unterstützung bei der Aufnahme und Entsendung von jungen Menschen, die von Benachteiligungen und Diskriminierung betroffen sind, in einen Kurzzeit- oder Langzeitfreiwilligendienst (3-12 Monate).

Zudem führt die Jugendakademie Walberberg selbst Gruppenfreiwilligendienste durch, in denen junge Menschen aus unterschiedlichen Ländern für 2 Wochen zusammenkommen, um Freiwilligenarbeit zu leisten und sich mit Themen, wie zum Beispiel Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Solidarität oder Diversität auseinanderzusetzen. Mehr Informationen zum nächsten Gruppenfreiwilligendienst im Sommer 2021 finden Sie hier.

Strategische Partnerschaft „Europe for All“

Die Jugendakademie Walberberg hat mit drei Partnerorganisationen (Associazione Porta Nuova Europa aus Italien, Achieve More aus Schottland und Association “Inspiration” aus Bulgarien) seit 2018 eine Strategische Partnerschaft „Europe for All“ aufgebaut, um den Freiwilligendienst für Menschen, die bisher keinen oder wenig Zugang zu internationalen Programmen/Freiwilligendiensten hatten, zu öffnen und Gelingensbedingungen für einen erfolgreichen internationalen Freiwilligendienst für diese Zielgruppe zu untersuchen. Weiteres Mitglied des Netzwerks ist der Forschungsschwerpunkt “Nonformale Bildung” der TH Köln, welcher die Strategische Partnerschaft wissenschaftlich begleitet und evaluiert hat.

  • Die Website europeforall.net bietet weitere Informationen zu unserem internationalen Netzwerk „Europa für Alle“ sowie die Projektergebnisse, welche im Rahmen einer Publikation dargestellt wurden. Darin enthalten sind sowohl die Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung als auch ein Praxisteil von Praktiker*innen für Praktiker*innen im Feld der internationalen Jugendarbeit.

Wenn Ihre Einrichtung Freiwillige entsenden möchte:

Wir bieten an

  • die umfangreiche Unterstützung bei der Suche nach einem qualifizierten Aufnahmeprojekt im Ausland
  • die Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung des Freiwilligendienstes.

Wenn Sie europäische Freiwillige in Ihrer Einrichtung aufnehmen wollen:

Wir bieten an

  • Die Vorbereitung der Anerkennung ihres Projekts als Aufnahmeprojekt im ESK (Akkreditierung), Unterstützung und Beratung bei der Konzeptentwicklung
  • Die sorgfältige Auswahl eines*einer Freiwilligen aus den Ländern unserer Projektpartner
  • Die Unterstützung bei der organisatorischen Vorbereitung des Freiwilligendienstes: Sprachkurs, Bank, Behörden etc.
  • Die Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung des*der Freiwilligen

Unsere Maßnahmen werden gefördert von

Aktion Neue Nachbarn im Erzbistum Köln

Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration

Kofinanziert durch das Programm Erasmus+ der Europäischen Union
Kofinanziert durch das europäische Solidaritätskorps der europäischen Union

Ansprechpartnerin

Judith Schäfer-Feldhoff

Tel: 02227/90902-16
feldhoff@jugendakademie.de

www.europeforall.net

 

nach oben