Herbstferiencamp

Jugendgruppe singt gemeinsam

Das will ich Deutschland sagen!

Flucht, Asyl, Willkommenskultur: diese und andere Begriffe hört man immer wieder. Aber was steckt dahinter und wann findet schon richtige Begegnung statt?

Ca. 20 deutsche Jugendliche und Jugendliche mit Fluchterfahrungen entwickelten im Rahmen eines Herbstcamps in der Jugendakademie Straßenaktionen mit ihren Positionen zum Thema Flucht und Willkommenskultur.

Was bedeutet die Herausforderung, dass viele neue Menschen nach Deutschland gekommen sind für beide Seiten – für die neu Angekommenen und die, die in Deutschland leben?

  • Wie ist Begegnung möglich?
  • Was sind die Erfahrungen der Jugendlichen, ihre Wünsche und Ideen?

Auch hier gibt es neben Diskussionen und Austausch mit Hilfe von Theaterpädagogen viel Zeit für die kreative Erarbeitung von Theaterszenen oder anderen kreativen Formen für öffentliche Auftritte.

  • Termin: 27.10.-04.11.2017
  • Kosten: 150,00 € (Übernachtungen, Verpflegung und Programm).
    • Für diejenigen, die diesen Betrag nicht aufbringen können, gibt es die Möglichkeit, den Teilnahmebeitrag und ggf. auch Fahrtkosten von der „Aktion Neue Nachbarn“ des Erzbistums Köln erstattet zu bekommen. Bitte sprechen Sie uns / sprecht uns an.

Anmeldungen und weitere Fragen an Verena Winand. winand@jugendakademie.de, 02227/90 90 2-38

Übrigens: Hier könnt Ihr den Bericht vom letzten Jahr lesen!

Das Projekt wird gefördert von

 

Erzbistum Köln

Erzbistum Köln

Logo: Bundeszentrale für politische Bildung

Bundeszentrale für politische Bildung

Marga und Walter Boll Stiftung

Marga und Walter Boll Stiftung