Generation Europe-The Academy.

Deutsch-ungarisch-polnische Jugendbegegnung: Vom 13. bis 23.07.2023 in Danzig

Projekt Beschreibung

Act local – connect European – think global!

Drei deutsch-ungarisch-polnische Jugendbegegnungen mit 16-24 jährigen Jugendlichen, die über einen längeren Zeitraum ihr eigenes (politisches) Projekt umsetzen und sich dabei mit Jugendlichen aus Ungarn und Polen austauschen.

Wir sind dabei! Seit 2021 ist die Jugendakademie Walberberg Teil des internationalen Netzwerkes „Generation Europe – The Academy“. Das Netzwerk mit 45 Jugendeinrichtungen aus 14 europäischen Ländern hat zum Ziel, einen Beitrag zu einer selbstbewussten und inklusiven europäischen Bürgerschaft zu leisten und Jugendlichen politische Partizipation zu ermöglichen. Und das nicht nur vor Ort, sondern auch auf europäischer Ebene.

Was bedeutet das konkret für die Jugendakademie?

Eine Gruppe Jugendlicher aus NRW zwischen 16 und 24 Jahren trifft sich ca. alle 2-3 Monate in der Jugendakademie, um gemeinsam ein eigenes Projekt zu planen und umzusetzen.

Zusätzlich gibt es insgesamt drei internationale Jugendbegegnungen mit unseren Partnern aus Ungarn und Polen. Die erste Jugendbegegnung fand im Juli 2022 in der Jugendakademie statt.

Internationale Jugendbegegnungen 2023-2024

  • Diesen Sommer geht es vom 13.-23. Juli 2023 nach Danzig in Polen.
  • Im Sommer 2024 geht es dann nach Ungarn.

Noch freie Plätze bei der deutsch-polnisch-ungarische Jugendbegegnung im Juli 2023:

Wenn du zwischen 16 und 24 Jahre alt bist, in NRW wohnst, du Interesse hast, dich gesellschaftlich zu engagieren und Jugendliche aus NRW, Ungarn und Polen kennenzulernen, dann werde Teil des Projektes Generation Europe- The Academy.

  • Die Teilnahme an dem Projekt ist kostenlos.
  • Du willst mehr Informationen oder hast Fragen?

Hintergrund des Projektes:

Das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk (IBB e.V.) aus Dortmund koordiniert ein europaweites Netzwerk mit 45 Einrichtungen aus 14 Ländern. Bei Generation Europe – The Academy arbeiten Jugendliche aus jeweils drei Ländern über einen Zeitraum von drei Jahren kontinuierlich zusammen, um sich politisch einzumischen.

Generation Europe    Internationales Bildungs- und Begegnungswerk

Für die Jugendakademie bedeutet das konkret: wir begleiten über drei Jahre hinweg eine Jugendgruppe aus NRW und unterstützen diese darin, ein eigenes Projekt durchzuführen. Zusätzlich gibt es drei internationale Jugendbegegnungen, die wir jeweils in den Sommerferien mit unserem Partner „Subjective Values“ aus Budapest/Ungarn und unserem neuen Partner, dem Maximilian-Kolbe-Haus aus Danzig/Polen durchführen. Bei diesen Begegnungen können sich die Jugendlichen mit gleichaltrigen aus anderen Ländern über ihr Engagement austauschen und sich gegenseitig bei den Projekten unterstützen. Beispiele solcher Projekte aus einem vorhergehenden Projekt waren z.B.: ein Theaterstück, Gründung eines Vereins oder die Durchführung einer Aktionswoche zum Thema Obdachlosigkeit.

Das Netzwerk Generation Europe – The Academy setzt sich für eine nachhaltige Stärkung der lokalen und internationalen Jugendarbeit ein. Inhaltliche Arbeitsgruppen auf Fachkräfteebene und die Ausbildung von Jugendbotschafter*innen für die internationale Jugendarbeit runden das Projekt auf unterschiedlichsten Ebenen ab. Die Jugendakademie Walberberg engagiert sich in der Arbeitsgruppe „Lobby & Advocacy“. Diese setzt sich für mehr Sichtbarkeit der internationalen Jugendarbeit bei Entscheidungsträger*innen ein und unterstützt die Jugend- und Bildungseinrichtungen dies auch zu tun.

Gefördert wird das umfangreiche Projekt durch:

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Erasmus Plus

Erasmus Plus

Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des landes Nordrhein-Westfalen

Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des landes Nordrhein-Westfalen

Stiftung Mercator

Stiftung Mercator

Freistaat Thüringen - Ministerium für Bildung, Familie und Sport

Freistaat Thüringen – Ministerium für Bildung, Familie und Sport

European Cultural Foundation

European Cultural Foundation

nach oben