Ausbildung zum Klimabotschafter

Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 8 aller Schulformen

Das Projekt soll

  • über die Ursachen und Auswirkungen des Klimawandels informieren
  • die Bedeutung erneuerbarer Energien hervorheben
  • SchülerInnen motivieren und sensibilisieren, sich selbst mit dem Themenbereich „Klima- und Umweltschutz“ auseinander- und konkret einzusetzen
  • die SchülerInnen befähigen, sich selbst weiter zu informieren
  • die Kreativität der SchülerInnen stärken, indem zusammen Ideen entwickelt werden, wie bestimmte Themen in der Schule (oder anderen Orten) vermittelt und umgesetzt werden können
  • Aktionsideen entwickeln (global denken – lokal handeln)
  • die Akteure vernetzen und die Erfahrungen und Ergebnisse der Akteure zusammen bringen

Inhalte/ Fragenbereiche

  • Was ist Klimawandel? Was ist der Treibhauseffekt, woher kommt er und was bewirkt er?
  • Was ist der Treibhauseffekt und was sind die Folgen für Mensch und Umwelt?
  • Was kann man gegen den Klimawandel tun?
  • Energiesparen wo und wie?
  • Energiesparen und Einkauf
  • Aktionsideen entwickeln
  • Alternative Energien
  • Konsum und Ressourcenverbrauch
  • Der/Mein „ökologischer Fußabdruck“

Methoden

  • Gruppengespräch
  • Experimente
  • Internetrecherche
  • messen, ausprobieren, entwickeln….

Zielgruppe

  • Das Projekt richtet sich insbesondere an SchülerInnen der Jahrgangsstufe 7 und 8 aller Schulformen. Dabei kann es sich um kleine Klassen, Projektgruppen oder andere interessierte Gruppen handeln.

Teamer*innen

  • Das jeweilige Seminar wird bei einer Gruppengröße von 15-17 Schüler*innen von zwei Teamer*innen der Jugendakademie geleitet.

Zeiten

  • Das Seminar wird als 3-tägige Veranstaltung während der Woche gestaltet. Der konkrete Termin kann individuell vereinbart werden. Hier muss mindestens eine Lehrkraft als Begleitung/Aufsicht mitfahren.

Kosten

  • Die 3-tägige Veranstaltung kostet für die Schüler*innen 100,– Euro (pro Schüler*in) incl. Übernachtung/Verpflegung und Programmkosten. Voraussetzung ist, dass uns noch Fördermittel zur Verfügung stehen (Bitte anfragen)

Ansprechpartner

Reinhard Griep
Tel. 02227/90 90 2-12
griep@jugendakademie.de

Bildquelle: © ejaugsburg / Pixabay.com